Startseite
  Archiv
  Gästebuch

http://myblog.de/rhis

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mein neuer Kratzbaum

Ich habe einen neuen Kratzbaum ... also habe ich jetzt 2 Kratzbäume ... und die sind super. Der neue Kratzbaum steht in meiner Spielecke und ich kann auf ihn raufklettern und in die Anbauwand springen. Das findet Regine bestimmt ganz toll (Anmerkung Regine: Geht so . In die Anbauwand kam ich bis jetzt noch nicht, aber jetzt kann ich da alles mögliche entdecken: Bücher, Muscheln und Spielzeug, welches Regine bis jetzt vor mir versteckt hat ... aber mir entgeht nix mehr.
Ich habe jetzt auch das Badezimmer weiter erkundet ... die Badewanne ist ganz toll, besonders gerne tapse darin rum, wenn da noch ein bisschen Wasser drin ist ... und dann laufe ich direkt zu Regine und springe an ihr hoch ... dann habe ich nämlich noch feuchte Pfoten und Regine freut sich immer und sagt: "Iiiiiiiiiih!!!"  und so was sagen Menschen doch, wenn sie sich freuen ... denke ich .
Das nächste Mal erfahrt ihr etwas über meinen Nachnamen.

 

31.10.06 09:12


Hilfe, mein Ball

Ich war total am Boden zerstört ... verzweifelt ... dem Weinen nah ... Regine ist auf MEINEN Ball getreten!!!
Der Ball war sooooo schön. Er rollte überall hin und ich immer hinterher ... nichts konnte uns trennen und dann trat Regine auf MEINEN Ball und das nur, weil sie dachte, ich hätte was angestellt. Ich und was anstellen ... kann mir gar nicht passieren ... bin brav wie ein kleiner Teufel . Sie ist von der Couch aufgestanden und trat auf den Ball ... sie guckte auch ganz erschrocken, hob den Ball hoch und versuchte ihn wieder zu einer Kugel zu machen ... hat natürlich nicht geklappt. Dann warf sie mir diesen unrunden Ball zu ... was sollte ich wohl damit ... der rollte nirgendwo mehr hin ... ich bin dann schmollend unter die Heizung gekrochen und kam erst mal nicht mehr raus ... bis Regine mit den Brekkies geklappert hat (Anmerkung Regine: das klappt immer  .
Und dann passierte plötzlich ein Wunder: der Ball wurde wieder rund ... das war wie Zauberei ... jetzt kann ich endlich wieder mit ihm spielen, bin happy und zufrieden.
Das nächste Mal erzähle ich euch meine Erlebnisse mit meinem neuen Kratzbaum.

28.10.06 16:00


Hab neue Sachen entdeckt

Wenn ich mal gross bin, dann werde ich Entdecker. Ich hab schon mal angefangen:
Auf dem Couchtisch ... der übrigens auch "Nein" heißt ... liegen immer neue Sachen zum entdecken: Briefumschläge, Zeitschriften, Bücher, Fernsteuerungen und ab und an das Telefon. Aber da der Tisch ja "Nein" heisst, nimmt Regine mich immer ganz schnell runter und setzt mich auf den Boden ... noch kann sie mich ja mit einer Hand hochheben ... das wird sich aber bald ändern .
Außerdem gibt es jetzt keine Ecke in der Wohnung mehr, wo ich noch nicht war ... manche Ecken heißen auch "Nein" ... Regine könnte ruhig mal ein paar mehr Namen verwenden.
Gestern Morgen musste Regine einkaufen und ich hatte die ganze Wohnung für mich ... zum Schlafen. Als Regine dann endlich wieder da war, habe ich mich total gefreut und bin erst mal quer durch die ganze Wohnung gerannt. Bis ich dann mein neues Spielzeug entdeckt habe: einen Ball und eine Maus. Der Ball (danke Iris  ) war nicht eingepackt, mit dem konnte ich direkt spielen. Die Maus sollte ich wohl noch gar nicht bekommen, aber ich war schneller als Regine und somit habe ich jetzt noch eine Maus. Obwohl ich ja zu gerne wissen möchte, was denn da jetzt Neues in meiner Spielzeugtasche liegt, aber ich krieg den Reißverschluss nicht auf *seufz*.
20.10.06 10:36


PC-Erfahrung

Wenn ich so weiter mache, dann gibt mir Regine bestimmt bald meinen eigenen PC.
Ich kann schon den PC auf Standby schalten, da freut sich Regine immer. Oder der Knopf für das Ausschalten der Lautsprecher. Ist besonders spannend wenn Regine es nicht merkt und sich dann wundert, warum der PC nix sagt.
Der Bildschirm ist auch total klasse. Besonders der Bildschirmschoner mit den Fischen ... ich versuche dann immer, welche zu fangen.
Ansonsten interessiert mich alles, was sich bewegt oder zum raufklettern ist. Ich mag es gerne, besonders hoch zu kommen, von da aus kann ich dann alles beobachten ... aber das mit dem runterkommen werde ich noch üben ... im Moment benutze ich noch Umwege wie zum Beispiel Regine's Beine.

17.10.06 07:55


Wie ich Regine beschäftige

Wir Stubentiger müssen unsere Dosenöffner beschäftigen ... das ist unsere Hauptaufgabe. Ich mache das so: Mein Körbchen mit all dem tollen Inhalt wird quer übers Wohnzimmer von mir ausgeleert und Regine darf alles wieder in Körbchen legen. Ich mache es ihr natürlich nicht zu einfach ... besonders gern holt sie meine Maus aus der Ecke.
Außerdem räume ich ihren Schreibtisch auf, besonders gefallen mir die Stifte, die kann man toll runterschmeissen.
Aber am liebsten mag ich Regine von ihrem Computer abhalten ... ich lege mich genau auf die Tastatur und Regine hebt mich dann wieder nach oben ... da sitze ich dann genau so lange, bis Regine meint, dass ich ganz ruhig liegen bleibe und plumps lande ich wieder auf der Tastatur.
Außerdem habe ich festgestellt, dass Bücher auch ganz toll sind. Regine blättert aber zu langsam um, deshalb helfe ich ihr immer dabei.
Wir ihr seht, geht es mir sehr gut und ich werde mich jetzt mal wieder dem Körbchen widmen *ggg*.

13.10.06 13:01


Was für ein aufregender Tag

Wenn Regine denn dann morgens endlich mal aufsteht bin ich schon lange munter und habe die Wohnung erforscht. Aber ich hinterlasse natürlich keine Spuren ... bin ja eine Samtpfote.
... und dann ist was ulkiges passiert. Regine hat mich mal wieder gestreichelt, nahm ihre Hand weg und schmiss die Kaffeetasse vom Tisch. Es war noch Kaffee drin und es spritzte richtig schön. Das sah toll aus und Regine war erst mal beschäftigt (Anmerkung Regine: ich sag da jetzt nix zu *g*).
Am Nachmittag durfte ich dann wieder in mein Ausgehkörbchen. Regine ging mit mir die Treppe runter und verließ mit mir zusammen das Haus. Da gab es dann viel zu sehen unter anderem den Hund von nebenan. Aber der konnte mir ja nix tun, der war hinter Gittern ... oder war ich hinter Gitter???? ... egal, der Hund bellte und sein Frauchen sagte, er soll doch still sein, ich wäre ja noch so klein ... hat die eine Ahnung ... ich bin doch schon groß. Regine und ich gingen noch ein Stück die Straße runter und dann sind wir in ein Haus gegangen in dem ein ganz netter Mann war. Regine hat ihm meinen Namen und mein Geburtsdatum gesagt. Der Mann sagte daraufhin, dass ich bestimmt ein Prachtbursche werden würde, er hat nämlich am gleichen Tag Geburtstag. Der Mann war wohl Arzt, denn er gab mir eine Spritze ... hat aber gar nicht weh getan ...  und Regine bekam so eine komische Packung. (Anmerkung Regine: Es war der Tierarzt und die komische Packung war die Entwurmungspaste ... wie gut dass Troll noch nicht alles weiss *g*). Als der Mann dann sagte, dass alles mit mir in Ordnung sei ... gingen wir wieder nach Hause ... also besser gesagt, Regine ging und ich wurde getragen *g*.
Zu Hause bin ich direkt wieder aus dem Körbchen gehüpft und hab erstmal nachgeguckt, ob alles noch da ist ... besonders wichtig waren Teppich, Telefonkabel und Vase ... die immer noch alle "Nein" heissen.
Das waren meine Erlebnisse von gestern ... ich halte euch weiter auf dem laufenden.
Hallo Debbie *schnurrrr*, du hast vollkommen recht, Regine freut sich total, wenn sie mal wieder alles aufheben darf, aber ich schmeisse noch nix vom Tisch ... das macht Regine selber (s.o.) *gggg*. Viele Grüße an Simba, schön, dass er auch schwarz ist ... schwarze Kater sind die Besten .

10.10.06 08:35


Ich wurde fotografiert

Gestern Morgen habe ich wie immer erst mal den Teppich "Nein", die Vase "Nein" und das Telefonkabel "Nein" begrüsst. Komisch die heißen alle "Nein" ... egal ... ich kann mit allen super spielen.
Außerdem habe ich endlich mal mein Körbchen untersucht. Sind tolle Sachen drin oder draußen ... unter anderem eine Maus - danke Alex  - ... mit der kann man tolle Sachen machen ... rumwerfen ... draufschmeissen ... verstecken ... das gleiche kann ich auch mit der Socke machen. Regine wird auch direkt mit beschäftigt. Ich gucke ein bisschen dumm (aber nur dann ... sonst habe ich einen klugen Gesichtsausdruck) ... und schon muss Regine die Maus wieder aus der Ecke holen. Regine freut sich dann immer ... glaube ich .
... und ich wurde fotografiert ... (Anmerkung von Regine: schon mal versucht, einen 7 Wochen alten schwarzen Kater zu fotografieren? *gggg*). Sie hat auch direkt ein Album für mich online gestellt: http://tinka28.fotki.com/ ... die anderen Alben sind auch ganz nett ... aber da ist nix von mir.
Liebe Lisa, danke für deine schöne Mail. Regine ist auch cool. Ich kann super mit ihr spielen und wünsche dir viel Spaß beim Lesen meines Tagebuches *schnurrrrrrr*.
8.10.06 08:21


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung